Spezialsprechstunde


Um Ihnen längere Wartezeiten für Termine zu ersparen und Sie umfassend beraten zu können, haben wir unsere Spezialsprechstunden eingerichtet.
Neben Herrn Dr. Zimmermann und Ärztekollegen, steht Ihnen unser qualifiziertes Fachpersonal hier in einem ausführlichen Gespräch zur Verfügung.
Im jeweiligen Menüpunkt finden Sie weitere Informationen und den zuständigen Ansprechpartner und die Möglichkeit zur direkten Terminvereinbarung.

Terminvergabe

Hautkrebs

Wir führen sowohl die Hautkrebsvorsorge, die Nachsorge wie auch die Behandlung von allen Arten des Hautkrebses durch.
In Deutschland und seinen europäischen Nachbarländern ist es in den letzten 20 Jahren zu einer starken Zunahme von Krebserkrankungen der Haut gekommen. Viele Patienten sind durch die Berichte in den Medien beunruhigt oder haben selbst erlebt, dass in ihrem Familien- oder Freundeskreis Hautkrebs aufgetreten ist. Sie suchen deshalb ihren Hautarzt auf, um die Pigmentmale ihrer Haut untersuchen zu lassen.

Versicherungsnehmer ab 35 Jahren haben die Möglichkeit, alle 2 Jahre eine Hautkrebsvorsorge über die gesetzliche Krankenkasse abzurechnen. Eine zeitgemäße Vorsorgeuntersuchung erstreckt sich auf die gesamte Haut. Zusätzlich bieten wir die gezielte auflichtmikroskopische Untersuchung von Muttermalen und anderen verdächtigen Veränderungen an oder die direkte Fotodokumentation von Muttermalen mit dem Fotofinder.

Hautkrebsvorsorge und Früherkennung (Melanomvorsorge)
Die Untersuchung beinhaltet eine Untersuchung der gesamten Haut mit auflichtmikroskopischer Begutachtung auffälliger Pigmentmale und eine ausführliche Beratung.

Digitale computergesteuerte Fotodokumentation (Fotofinder)
Diese beinhaltet die digitale Aufnahme des gesamten Körpers sowie die Aufnahme auffälliger Hautveränderungen mit einer Spezialkamera in einer 20- bis 70-fachen Vergrößerung. Bei nachfolgenden Kontrolluntersuchungen können bereits kleinste Veränderungen der Pigmentmale genau festgestellt werden. So können auffällig veränderte Pigmentmale besonders frühzeitig erkannt und entfernt werden. Unnötige operative Entfernungen von Pigmentmalen können so vermieden werden.



Terminvergabe

Allergologie

Die Patientenzahl mit allergischen Beschwerden steigt stetig an und stellt somit einen Schwerpunkt in unserer Praxis dar.
Als ausgebildete Allergologen diagnostizieren wir neben der häufig vorkommenden Pollen-, Hausstaub- und Nahrungsmittelallergie auch die verschiedenen Formen der Kontaktallergien, Tierhaarallergien und Arzneimittelunverträglichkeiten.
Nach einer ausführlichen Befragung und mit Hilfe von zielgerichteten Haut- und Blutuntersuchungen leiten wir eine patientenspezifische Therapie ein.

Diagnostik mit: Epicutantest, Pricktest, Scratch-Test, Intracutan Test, Nasale Provokation, Orale Provokation
Therapieformen: Spezifische Immuntherapie (Hyposensibilisierung), Vorgehen bei akuten Allergien, Sanierungsmaßnahmen bei Hausstaubmilbenallergie, etc.

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Pollenflug
www.pollenflug.de

Terminvergabe

Für Patienten, die an einer naturheilkundlichen Therapie interessiert sind, verweisen wir gerne auf
Herrn Andreas Emmrich, staatl. anerkannter Heilpraktiker.
Die Praxis von Herrn Emmrich befindet sich in unserem Gebäude, in der Frankfurter Straße 10.
www.hp-emmrich.de

Psoriasis/ Neurodermitis

Neurodermitis und Psoriasis sind häufige, dermatologische Krankheitsbilder, die meist chronisch verlaufen. Die Ursachen sind
vielfältig und bedürfen einer genauen Untersuchung der Betroffenen.
Psoriasis, auf Deutsch Schuppenflechte, ist eine Krankheit, die oft mit der Neurodermitis in einem Zug genannt wird. Dieses ist aber falsch, denn die Neurodermitis ist eine Krankheit aus dem so genannten atopischen Formenkreis, zu der auch das Asthma, der atopische Heuschnupfen und die Urticaria (Nesselsucht) gehören. Hingegen reiht sich die Schuppenflechte in den rheumatischen Formenkreis ein.
Neurodermitispatienten leiden daher häufig an einer Vielzahl von Allergien und so ist auch eine allergologische Abklärung sinnvoll. Während die Neurodermitis meist mit quälendem Juckreiz einhergeht und an den Beugen des Körpers lokalisiert ist, führt die Psoriasis zu auffallend stark schuppenden sogenannten Plaques besonders an den Streckseiten des Körpers. Beide Erkrankungen sind in der Regel durch einen erfahrenen Dermatologen gut zu unterscheiden.

Terminvergabe

Akne

Akne ist eine entzündliche Erkrankung der Talgdrüsenfollikel, die meistens Gesicht, Brust und Rücken befällt. Die Erkrankung betrifft vorwiegend Jugendliche, aber auch viele Erwachsene leiden an einer nie richtig ausgeheilten Akne.

Akne wird u. a. durch eine vermehrte Talgproduktion z. B. durch männliche Hormone und Verhornungsstörungen verursacht. Durch Bakterien steigt die Entzündungs­bereitschaft, Papeln und Pusteln können entstehen. Inzwischen lässt sich Akne mit modernen Therapeutika so schonend und effektiv behandeln, dass fast immer eine glatte und gesunde Haut erreicht werden kann. Eine rechtzeitig eingeleitete dermatologische Aknebehandlung ist der beste Weg zur Vorbeugung einer späteren Narbenbildung.
Die Therapie der Akne sollte sich nach der Form der Akne richten. Es stehen örtliche (topische) und systemische Behandlungsmassnahmen zur Verfügung, die sequentiell je nach Schweregrad und Ansprechen eingesetzt werden können.
Neben der Beratung und einer wirksamen dermatologischen Therapie sind häufig medizinisch, kosmetische Behandlungen ergänzend sinnvoll, die durch geschulte Mitarbeiterinnen in unserem angegliederten Kosmetikinstitut KOSmed durchgeführt werden.

Terminvergabe

Haare

Wenn Haare immer dünner werden, vermehrt ausfallen, das Haarwachstum ausbleibt und man vom Haarausfall spricht, wird das für die betroffenen Personen oft zu einem großen Besorgnis.
Haarausfall ist ein häufiges Symptom und die Ursachen können vielfältig sein. So können neben veranlagtem Haarausfall unter
anderem auch Stress, Nährstoffmangel, Hormonstörungen oder Medikamente dafür verantwortlich sein. Ein Grund zur Besorgnis ist nicht immer nötig, da Haare im Normalfall wieder nachwachsen. Um eine genaue Diagnose und Dokumentation zu erhalten, ob Haarausfall zu einem dauerhaftem Problem werden könnte, empfehlen wir unseren Patienten vor Beginn einer Behandlung eine
Kombination aus Trichogramm und Trichsoscan. Hier wird sowohl die Haarwurzel (Trichogramm) als auch das Haarwachstum
(Trichoscan) untersucht. Basierend auf den Ergebnissen erstellen wir gemeinsam mit Ihnen einen geeigneten Therapieplan, falls notwendig.

In unserer Praxis haben sich die folgenden Therapien bewährt, Haarausfall zu stoppen oder das Haarwachstum wieder anzuregen:
- Mesotherapie*
- PRP-Therapie*
- Haarspritze

In der Haarsprechstunde erläutern wir Ihnen die Unterschiede und gehen gezielt auf mögliche Ursachen des Haarausfalls in Ihrem individuellen Fall ein, um für Sie die passende Behandlung zu finden.

Ansprechpartner: Michele Hosenseidl

Terminvergabe

Nägel

Fuß- und Fingernägel können sich in vielerlei Hinsicht verändern und verschiedene Ursachen haben aber häufig steckt eine Infektion durch einen Nagelpilz dahinter. Wenn Nägel durch den Alltag strapaziert werden, abbrechen oder splittern, macht es den Nagel für Infektionen wie Nagelpilz oder auch Bakterien angreifbar.

Neben dem Nagelpilz gibt es weitere Nagelveränderungen, die einen Arztbesuch ratsam machen. Dazu zählen beispielsweise Verformungen des Nagels oder Verfärbungen, die nicht herauswachsen. Ein Fachmann kann in ihren Nägeln lesen, wie in einem Buch
und so lassen sich neben Erkrankungen der Nagelplatte sogar systemische Krankheiten wie Diabetes mellitus, Vergiftungen oder Durchblutungsstörungen ablesen.

In einem ausführlichen Gespräch klären wir mit entsprechender Diagnostik die Ursachen der Nagelveränderungen ab. Nach Berücksichtigung aller Faktoren erstellen wir Ihnen einen Behandlungsplan oder empfehlen weitere Untersuchungsmaßnahmen.

Laserbehandlung bei Nagelpilz

Ansprechpartner: Dr. Thomas Zimmermann, Michele Hosenseidl, Jolanta Laurinaityte

Terminvergabe

Warzen

Eine Warze fällt normalerweise durch ihr charakteristisches Aussehen auf. Da es aber verschiedene Warzenarten gibt und Hautveränderungen auch andere Ursachen haben können, sollte die betroffene Hautstelle von einem Arzt untersucht werden.

Warzen sind in der Regel nicht gefährlich, sondern sehen nicht sehr schön aus.
Um sie zu entfernen stehen verschiede Therapiemöglichkeiten zur Verfügung:

  • durch Vereisen - Kryotherapie
  • durch einen chirurgischen Eingriff
  • mit der Laserbehandlung
  • durch Verätzen - Kauterisation

Terminvergabe

Für Patienten, die an einer naturheilkundlichen Therapie interessiert sind, verweisen wir gerne auf
Herrn Andreas Emmrich, staatl. anerkannter Heilpraktiker.
Die Praxis von Herrn Emmrich befindet sich in unserem Gebäude, in der Frankfurter Straße 10.
www.hp-emmrich.de